An dieser Stelle findet ihr in Kürze den detaillierten Ablauf mit allen Vorträgen, Workshops, Panels und Rahmenprogramm.

Jason Ignacio White
(Fermentation-Workshops, Küchengespräch, Abschlusspräsentation)
Jason wurde vom Wallpaper Magazine zu einem der 300 „Creative Americans to Watch“ ernannt. Ex Director Fermentation im 3 Sterne Restaurant Noma in Kopenhagen. Das Noma wurde von der Fachzeitschrift Restaurant Magazine fünfmal (2010, 2011, 2012, 2014, 2021) zum besten Restaurant der Welt gewählt.

Caroline Hobkinson
(interaktiver Vortrag)
An den Schnittstellen von Kunst, Design, Technologie, Essen und Sinnen hat Caroline zahlreiche interaktive Vorträge und Vorlesungen zum Thema Essen und Essensrituale für Disney, Barilla, Space 10 und viele andere gehalten, und ihre Arbeit und Forschung wurde in zahlreichen Publikationen veröffentlicht.

Balázs Tarsoly
(Eröffnungspräsentation)
Balázs ist Gründer und Geschäftsführer der auf Food und Nachhaltigkeit spezialisierten Kreativ-Agentur Branding Cuisine. Mit seiner Agentur ist er Initiator und Veranstalter des WeltverbEsserer-Wettbewerbs, einem Award für nachhaltige Food- und Gastro-Konzepte. Darüber hinaus verfasst er für gastronomische Fachmagazine Artikel zum Thema Nachhaltigkeit in der Gastronomie.

Inga Reimers
(Panel Wo essen wir in Zukunft)
Ethnographin und Kulturwissenschaftlerin. Zurzeit an der HafenCity Universität Hamburg als Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Kultur- und Raumtheorie im Studienprogramm Kultur der Metropole beschäftigt. In ihrer kürzlich erschienen Dissertation „Essen mit und als Methode. Zur Ethnographie außeralltäglicher Mahlzeiten“ untersuchte sie die Potentiale außeralltäglicher Mahlzeiten als Settings wissenschaftlicher Erkenntnis, sozialer Verbindung und atmosphärischer (Selbst-)Inszenierung.

Julia von Mende
(Panel Wo essen wir in Zukunft)
Julia von Mende ist Architekturtheoretikerin und Postdoc an der Bauhaus-Universität Weimar. Sie beschäftigt sich mit räumlichen Strukturen und Zusammenhängen von Alltagspraktiken wie Essen und Wohnen. In ihrer Dissertation „Zwischen Küche und Stadt. Zur Verräumlichung gegenwärtiger Essenspraktiken“ beschreibt sie das Verhältnis von Privathaushalt und städtischem Umfeld, gibt Einblicke in den urbanen beschleunigten (Ess-)Alltag und legt gesellschaftliche Wirkmechanismen frei.

Katsu Lask
(Küchengespräch Fermentation)
Als zertifizierte Fermentista und Fermentationsbotschafterin leitet Katsu Workshops in Kooperation mit einem lokalen Biobauernhof und regionalen Gemüseproduzent:innen. Sie beschäftigt sich täglich mit nützlichen Bakterien und Mikroben in ihrer Umgebung und teilt Inspirationen, Rezepte und Hintergrundinformationen auf ihrer Website fermentation.love und ihrem gleichnamigen Instagram-Profil.

M. Lee Greene
(Podcaststage mit Völlerei & Leberschmerz)
Besessen auf der Suche nach dem perfekten Bissen. Macht alles ein, was ihr in die Finger kommt, auch die selbstgezogenen Tomaten vom Stadtbalkon. Hat mal ein biologisch-biodynamisches Weingut in der Toskana geleitet und ein Food Start-Up in Chicago gegründet. Treibt jetzt als Co-Founder des Foodhub NRW die Innovation in der Food-Szene voran und ist Herausgeberin des Online-Magazins foodunplugged.de.

Bea Schulz
(Vortrag)
So viel mehr als „nur eine Köchin“. Zertifizierte Ernährungsberaterin, Mediatorin und Expertin für mentale Gesundheit. 20+ Jahre Erfahrung auf der ganzen Welt. Erfahrung in Michelin- Stern-Restaurants sowie in zwangloseren Restaurants, aber auch in der Gastronomie für größere Gruppen. Ich war Chefkoch, Küchenchef und Restaurantleiter, arbeitete als Berater im Gastgewerbe und habe über 7 Jahre Erfahrung als Kochlehrer auf verschiedenen Kontinenten und in der Entwicklung von Rezepten.